FC Teisbach geht leer aus beim SV Auerbach

Verdiente 4:2 Auswärtsniederlage – Zweite spielt unentschieden

Aufstellung FCT: Schwimmbeck, Hochleitner, Ruder, Schlecht, Haas, Dotzauer, Kone, Faye, Schmidt, Gruber F., Viehbeck; Derek, Vielhuber, Winzinger.

Eine bittere Niederlage musste der FC Teisbach am Sonntag beim SV Auerbach einstecken. Durch die verdiente Pleite kann man nun nach 5 Spielen und nur 6 Punkten durchaus von einem verpatzten Saisonstart sprechen. Die erste Halbzeit am vergangenen Sonntag darf getrost als schlechteste der bisherigen Saison angesehen werden. Schon nach 10 Minuten war man durch einen unglücklichen Freistoß ins Hintertreffen geraten, in der 19. Spielminute erhöte Schrönghammer für den SVA sogar auf 2:0. Bis dahin war von den Gästen noch überhaupt nichts zu sehen. Erst ein schöner Freistoßtreffer von Kapitän Erik Dotzauer zum Anschlusstreffer ließ den FC etwas besser ins Spiel kommen. Nach einem leichtfertigen Ballverlust im Mittelfeld konnte Auerbach jedoch noch vor der Pause den alten 2-Tore-Vorsprung wieder herstellen, Sebastian Wittenzellner erhöhte auf 3:1. Somit ging es nach einem blutleeren Auftritt in die Kabine.

Trainer Ernst Flack nahm in der Pause einen Dreifachwechsel vor, Gregor Derek, Daniel Vielhuber und Christian Winzinger kamen in die Partie. Teisbach zeigte sich nun deutlich verbessert und drückte auf den Anschlusstreffer. Dieser gelang Erik Dotzauer erneut mit einem direkt verwandelten Freistoß. Nun hatte man sogar die Gelegenheit zum Ausgleichstreffer, Franz Gruber scheiterte hier zweimal knapp. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Willi Haas kam anschließend erneut ein Bruch ins Spiel der Teisbacher, man konnte sich in der Folge kaum mehr gute Torchancen erspielen. Es war nun wieder ein ausgeglichenes Spiel, welches die Heimmannschaft dann in der 85. Minute durch Simon Felgentreu endgültig zu ihren Gunsten entschied, als dieser den Treffer zum 4:2 markierte.

In der Tabelle liegt man nun nur noch knapp vor den Abstiegsrängen, mehr als der 10. Platz ist mit 6 Punkten nicht zu erwarten. Sieht man sich die aktuelle Form an, muss man damit rechnen, dass man eher im hinteren Tabellendrittel bleiben wird und der Abstiegskampf begonnen hat. Somit wird das Duell am kommenden Samstag beim großen Sportplatzfest am Teisbacher Erlenweg gegen den Aufsteiger aus Schwarzach schon zu einem 6-Punkte-Spiel. Die Zweite Mannschaft aus Teisbach holte beim Meisterschaftskonkurrenten aus Auerbach genau wie in der Vorwoche in Degernbach einen wichtigen Punkt. Dennoch ist man nicht ganz zufrieden mit der Punkteteilung, schließlich war man schon mit 3:0 in Führung, konnte den komfortablen Vorsprung jedoch nicht über die Bühne bringen. Die Treffer erzielten Stefan Sigl, More Maier und Florian Windmaißer für Teisbach, die nun am kommenden Samstag den Tabellenzweiten aus Schwarzach empfangen.