FC Teisbach tritt beim FSV Landau an

Topspiel steigt am Freitag um 18:30 Uhr in Landau

Ein Fussball Leckerbissen erwartet die vermutlich zahlreichen Zuschauer, wenn heute Abend der FSV Landau den FC Teisbach empfängt. Beide Teams haben sich im vorderen Mittelfeld festgesetzt, der Tabellenvierte spielt gegen den Tabellenfünften. Ob eine der beiden Mannschaften noch in den Aufstiegskampf eingreifen kann scheint bei dann noch 4 ausstehenden Partien eher fraglich, doch auszuschließen ist im Fussball bekanntlich nichts.

Es ist die erste Begegnung der beiden Teams in der laufenden Saison, das Hinspiel musste aufgrund eines unbespielbaren Platzes in Landau verschoben werden. Ursprünglicherweise hätte es schon an diesem Sonntag das zweite Duell gegeben, das Heimspiel des FC Teisbach musste allerdings wegen des Totopokalfinales am 1. Mai verschoben werden. Dort trifft der FSV Landau auf den VfB Straubing. Teisbach empfängt nun am Freitag den 12. Mai Landau. Das Team um die beiden Spielertrainer Jan Bermann und Matthias Reichl gehört sicherlich als Aufsteiger zu den Überraschungen der Saison. So ganz unterschätzt hat den FSV jedoch sicherlich niemand, schließlich tummeln sich genügend ausgezeichnete junge Fussballspieler in deren Reihen. Diese haben im Juniorenbereich allesamt höherklassige Erfahrung gesammelt, die kommt dem Team nun zu Gute.

Neben den beiden Spielertrainern stechen noch weitere Akteure heraus, so zum Beispiel die Offensivspieler Thomas Etzel, Daniel Eder und Anton Metzner. Um am Ende sogar noch ein Ticket für die Bezirksliga zu ergattern, muss heute allerdings ein Sieg her, dann hätte man gute Aussichten, bei einem Ausrutscher der Konkurrenz doch noch in das Geschehen an der Tabellenspitze einzugreifen. Dies wollen Trainer Ernst Flack und seine Teisbacher verhindern, man will am Ende der Saison unter den 5 besten Mannschaften sein, dafür wäre ein Punktegewinn beim FSV sicherlich förderlich. Die Vorzeichen stehen nicht schlecht, schließlich kann der Chefanweiser wieder auf einige zuletzt fehldende Spieler zurückgreifen. Gregor Derek und Patrick Krol sind aus dem Urlaub zurückgekehrt, auch Christian Winzinger sollte nach seiner Verletzung wieder einsatzfähig sein. Zudem hat man durch die letzten beiden Erfolge wieder jede Menge Selbstvertrauen getankt. Das ist auch notwendig, vor allem wenn man einen Blick auf die kommenden Gegner wirft. Neben den beiden Spielen gegen Landau heißen die Gegner noch SG Post-Kagers und SV Frauenbiburg.

Wenn man am Ende Platz 5 verteidigen will, muss auch gegen die Topmannschaften gepunktet werden. Dabei mithelfen kann auch wieder Kapitän Erik Dotzauer, der gegen den SV Haidlfing sein Comeback feiern konnte und auch gegen Landau wieder mit an Bord sein wird. Fehlen wird weiterhin Stefan Viehbeck, der Allrounder wird erst ab dem nächsten Wochenende wieder zur Verfügung stehen.