FC Teisbach siegt in Haberskirchen

Christoph Feicht überzeugte erneut im Mittelfeld. Deutlicher 4:1 Auswärtserfolg – Zweite bleibt Tabellenführer

 

Aufstellung FCT:

Körner, Söldner, Winzinger, Schlecht, Meschenat, Vielhuber, Feicht, Dotzauer, Derek, Gruber F., Geislinger; Nowak, Heber

 

Spielverlauf

Mit einer seiner besten Saisonleistungen zeigte sich der FC Teisbach gut erholt von der schweren Derbyniederlage gegen den FC Dingolfing. Mit 4:1 setzte man sich bei einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt durch, vor allem in der ersten Halbzeit konnte man mit kampfbetontem Fussball, aber auch schönen Kombinationen aufwarten. Im Vergleich zur Vorwoche war Franz Gruber wieder in die Startaufstellung gerückt und begann als Stürmer, Stefan Sigl musste verletzt passen, genau wie Marcel Heinisch.

Schon nach 4 Minuten hatte Teisbach seine erste Torchance, als Gregor Derek eine Flanke von Geislinger zwar auf das gegnerische Tor brachte, Torhüter Bauer konnte jedoch halten. Der FC ging weiterhin volles Tempo, und so kam man nach einer schönen Ecke von Derek durch einen wuchtigen Kopfball von Erik Dotzauer zur verdienten Führung.

Ein bisher unbekanntes Gefühl für die Spieler, es war das erste Mal in der laufenden Saison dass man in Führung gehen konnte. Auch nach der Führung spielte weiterhin nur der Gast, in der 26. Spielminute konnte Michael Geislinger mit einem sehenswerten Freistoßtor auf 2:0 erhöhen. Nur 10 Minuten später konnte Derek eine Hereingabe von Dotzauer zum 3:0 verwerten, bis zur Pause wäre eine noch höhere Führung durchaus verdient gewesen.

Nach dem Pausentee waren erneut die Weiß-Blauen die Spielbestimmende Elf, konnten die vorhandenen Chancen jedoch nicht nutzen. Die SpVgg Haberskirchen kam nun etwas besser ins Spiel und konnte den einen oder anderen Torschuss abgeben, richtig gefährlich waren diese jedoch nicht. Dennoch kam man in der 78. Spielminute zum Ehrentreffer, Dominik Riemer überwand Max Körner im Gästetor mit einem schönen Lupfer. Teisbach hatte die Antwort nur wenige Minuten später parat, als Michael Geislinger herrlich von Franz Gruber angespielt wurde, den fälligen Alleingang entschied der Klassestürmer für sich. Somit war der Auswärtsdreier unter Dach und Fach

Für den FC bedeutet dies einen Sprung auf Platz 5 in der Tabelle, mit 13 Zählern liegt man momentan im sicheren Mittelfeld. Auch weiterhin heißt die Devise somit, fleißig Punkte zu sammeln, um nicht in gefährlichere Regionen der Tabelle abzurutschen. Hierfür gibt es schon am kommenden Sonntag die nächste Gelegenheit, wenn der VfB Straubing am Erlenweg aufkreuzt. Die Gäubodenstädter liegen derzeit völlig überraschend einen Punkt hinter dem FC, die durch Großeinkäufe aufgepeppte Truppe von Manager Bert Hierl hat nach eigenen Angaben andere Ansprüche. Nur zu gerne würde das Team von Coach Axel Dichtl im kommenden Jahr Bezirksliga spielen, nach dem ernüchternden Start wird dies ein schweres Unterfangen. Auch an Teisbach wird man keine guten Erinnerungen haben, im Vorjahr musste man sich nach einer 2:0 Halbzeitführung noch mit 3:2 geschlagen geben. Somit wird Coach Vitus Nagorny den nächsten Sieg von seinem Team einfordern. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr, die Zweite Mannschaft hat Spielfrei. Das Team von Markus Steinberger holte sich den nächsten Sieg und steht somit weiter an der Tabellenspitze. Den ungefährdeten Erfolg schossen 2x Martin Sigl sowie Ablaye Faye heraus.