FC Teisbach verteidigt Tabellenspitze

Bastian Attenberger brachte Schwung in die Partie

1:1 Unentschieden bei Türk Gücü Straubing

Aufstellung FCT: Michael Schwimmbeck, Willi Haas, Stefan Ruder, Chris Laimer, Marcel Hochleitner, Timo Grill, Gregor Derek, Mike Kone, Jonas Schreiner (87. Alex Rauscher), Marcel Heinisch (71. Bastian Attenberger), Franz Gruber. Tore: 1:0 Granit Bilalli (52.); 1:1 Jonas Schreiner (57.)

Es war das Spitzenspiel der Kreisliga-Straubing, als am vergangenen Sonntag der FC Teisbach sein Auswärtsspiel bei Türk Gücü Straubing absolvierte. Am Ende trennte man sich nach einer intensiven Begegnung 1:1 Unentschieden. Am Ende konnte vor allem Teisbach mit dem Punkt sehr gut leben, schließlich hat man nun den direkten Vergleich für sich entschieden, nachdem man bereits das Hinspiel siegreich gestalten konnte. Die Vorzeichen für den FC waren demnach klar, man wollte unter keinen Umständen den Platz als Verlierer verlassen.

Trainer Jochen Freidhofer vertraute Neuzugang Timo Grill im defensiven Mittelfeld, Stefan Ruder rückte in die Innenverteidigung und machte seine Sache prächtig. Straubing versuchte es nach wenigen Minuten mit einem wuchtigen Fernschuss, dieser verfehlte sein Ziel knapp. Insgesamt hatte die Heimelf vor allem im Mittelfeld Vorteile, Teisbach kam nicht so recht ins Spiel. Allerdings hatten die Gäste nach 20 Minuten die große Chance in Führung zu gehen, Gregor Derek spielte einen Traumpass auf Jonas Schreiner, dieser lief über die linke Seite in den Strafraum und verpasste das Tor nur knapp. Bis zur Pause blieb es beim optischen Übergewicht von TG, allerdings kam man kaum zu gefährlichen Aktionen.

ach der Pause das gleiche Bild, Teisbach tat sich weiter schwer, Straubing presste früh und holte sich meist im Mittelfeld die zweiten Bälle. Da die Gäubodenstädter allerdings aus dem Spiel heraus zu keiner nenneswerten Tormöglichkeit kamen, musste am Ende eine Standartsituation zum Führungstreffer führen. Nach einer Ecke kam Granit Bilalli im Strafraum völlig frei zum Kopfball und stellte auf 1:0. Erst jetzt wurde Teisbach etwas aktiver und kam langsam auf Touren.

Nur wenige Minuten nach dem Rückstand konnte man dann auch ausgleichen. Marcel Heinisch brachte einen Einwurf weit in den Strafraum hinein, Franz Gruber konnte verlängern und Jonas Schreiner drosch den Ball aus wenigen Metern ins Gehäuse der Straubinger. Es war nun eine Abwechslungsreiche Begegnung, die Heimelf kam aus dem Spiel heraus aber weiter zu keiner Torchance. Ein Freistoß aus spitzem Winkel wurde von Torhüter Mike Schwimmbeck pariert. Langsam aber sicher schwanden bei Türk Gücü nun die Kräfte, Teisbach hatte nun mehr Platz sich zu entfalten.

Zehn Minuten vor dem Ende hätten die Gäste dies um ein Haar zum Siegtreffer nutzen können, als Jonas Schreiner einen strammen Schuss aus 25 Metern an die Latte setzte. Es war die letzte Möglichkeit in einem für die schlechten Platzverhältnisse sehr guten Kreisligaspiel.

Teisbach konnte somit den Abstand auf Straubing aufrechterhalten und steht eine weitere Woche an der Tabellenspitze. Am kommenden Wochenende steht nun das nächste Topspiel auf dem Programm, dann kreuzt der FSV Landau am Teisbacher Erlenweg auf. Teisbach kann dann hoffentlich wieder auf Kapitän Erik Dotzauer zurückgreifen, der in Kürze wieder im dem Teamtraining beginnen könnte.