FC Teisbach verteidigt Tabellenführung

Daniel Vielhuber konnte erneut die Führung erzielen.

Deutlicher 5:0 Auswärtssieg bei SpVgg Haberskirchen

Aufstellung FCT: Patrick Lehner, Stefan Ruder, Daniel Vielhuber (77. Tobias Schlecht), Chris Laimer, Marcel Hochleitner, Gregor Derek, Willi Haas (77. Timo Grill), Jonas Schreiner, Mike Kone (77. Erik Dotzauer), Bastian Attenberger, Franz Gruber. Tore: 1:0 Daniel Vielhuber (13.), 2:0 Gregor Derek (48.), 3:0 Jonas Schreiner (50.), 4:0 Stefan Ruder (73.), 5:0 Franz Gruber (82.).

Der FC Teisbach konnte am vergangenen Sonntag einen überzeugenden 5:0 Auswärtssieg bei der SpVgg Haberskirchen feiern und damit die Tabellenführung souverän verteidigen. Mit viel Respekt vor dem heimstarken Gegner trat man die Reise zum Landkreisrivalen an, dennoch wollte man unter allen Umständen den Spitzenplatz in der Kreisliga-Straubing verteidigen. Trainer Jochen Freidhofer änderte nichts an der in den letzten Spielen so erfolgreichen Startaufstellung, es begann die gleiche Elf wie eine Woche zuvor gegen den TSV Natternberg. Anders als in den letzten Begegnungen versteckte sich der Gegner des FC dieses Mal nicht in der eigenen Hälfte. Die SpVgg versuchte immer wieder, durch aggressives Anlaufen die Abwehr der Weiß-Blauen in Verlegenheit zu bringen, gelingen wollte es dennoch nicht so recht. Zu konzentriert zeigt sich die Abwehrreihe um Marcel Hochleitner, Daniel Vielhuber, Chris Laimer und Stefan Ruder in den letzten Wochen. Dass die Verteidigung zudem noch Torgefährlich ist, konnten die Zuschauer nach 13 Minuten bestaunen. Wie schon in den letzten Spielen sollte eine Standartsituation für den Führungstreffer sorgen. Die Kombination dürfte bekannt sein: Jonas Schreiner schlug einen schönen Freistoß in den Strafraum, Daniel Vielhuber war wieder einmal zur Stelle und besorgte das 1:0. Bis zur Pause war Teisbach zwar spielbestimmend, Haberskirchen versteckte sich jedoch keinesfalls und wollte den Ausgleich erzielen, wenngleich man nur eine gefährliche Tormöglichkeit hatte.

Zur Halbzeit war die Partie also immer noch spannend, dies wollten die Gäste schnellstmöglich ändern, um nicht in der Schlussphase plötzlich um den Sieg zittern zu müssen. Es sollte anders kommen, der erneut sehr spielfreudige Gregor Derek und nur kurze Zeit später Jonas Schreiner sorgten mit einem Doppelschlag in der 48. Und 50. Minute früh für die Entscheidung. Obwohl Haberskirchen auch weiterhin nicht aufgab, war die Begegnung nun sehr einseitig, weitere Treffer sollten dann auch folgen. Nach einer schönen Kombination mit Franz Gruber sorgte Außenverteidiger Stefan Ruder in der 73. Spielminute für das 4:0. Wenige Minuten später belohnte sich dann Sturmführer Franz Gruber für seine tolle Leistung und erzielte den 5:0 Endstand.

Insgesamt ein mehr als verdienter Erfolg für die Mannschaft um Willi Haas, die somit die Tabellenführung verteidigen konnten. Somit kommt es nun am letzten Spieltag zum großen Showdown am Teisbacher Erlenweg, durch den glücklichen Sieg von Türk Gücü Straubing in Deggendorf müssen die Teisbacher den FC Gergweis schlagen. Dann wäre die Meisterschaft unter Dach und Fach, ganz egal wie die Konkurrenz spielen wird. Doch unterschätzen wird man den Gegner nicht dürfen, es wird erneut eine konzentrierte Leistung nötig sein, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Ängstlich sollte man dennoch nicht in die Partie gehen, vielmehr ist eine große Vorfreude und eine Portion Gelassenheit erforderlich. Sollte dies wie schon zuletzt gelingen, wird man seiner Favoritenrolle gerecht werden können. Die Reserve des FC hat sich mit einer großartigen Auswärtsleistung in eine sehr gute Position um die Meisterschaft gebracht. Durch den 4:1 Erfolg gegen Haberskirchen kann man schon mit einem Punktgewinn gegen den FC Gergweis den Titel feiern. Die Treffer erzielten Lukas Schnabelmeier, Patrick Vielhuber und 2 x Stefan Nachreiner.