Wichtiger Sieg für FCT im Abstiegskampf

Onur Ünce und Willi Haas feierten einen Kantersieg mit dem FC.

Derek-Hattrick bei deutlichem 5:0 Sieg über Bonbruck/Bodenkirchen

Aufstellung FCT: David Meissner, Stefan Ruder (75. Philipp Zahn), Christoph Laimer, Marcel Hochleitner, Willi Haas, Timo Grill, Gregor Derek, Onur Ünce (57. Erik Dotzauer), Alex Rauscher (74. Kerim Soydan), Jonas Schreiner, Franz Gruber. Tore: 1:0 Gregor Derek (2.FE), 2:0 Alex Rauscher (32.), 3:0 Gregor Derek (49.), 4:0 Gregor Derek (53.), 5:0 Kerim Soydan (80.).

Der FC Teisbach konnte am vergangenen Samstag mit einem 5:0 Kantersieg den direkten Abstieg vermeiden und hat nun alle Möglichkeiten, noch die Klasse zu halten. Mit einer weiteren ansprechenden Leistung hat man sich nun in Stellung gebracht, mit einem Sieg am kommenden Samstag beim Lokalderby in Dingolfing ist sogar der direkte Klassenverbleib sicher. Der FC hatte sich gegen den FC Bonbruck/Bodenkirchen viel vorgenommen und wollte mit einem Sieg nicht nur den Direktabstieg vermeiden, sondern sich auch für die 5:0 Schmach aus dem Hinspiel revanchieren.

Von der ersten Sekunde an zeigte die Freidhofer-Elf, dass man keine Zweifel aufkommen lassen wollte. Schon mit dem ersten Angriff konnte man nach zwei Minuten in Führung gehen. Jonas Schreiner konnte im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden, der herausragende Schiedsrichter Saif Fekih zögerte keine Sekunde und entschied korrekterweise auf Strafstoß. Gregor Derek trat an und verwandelte sicher zur Führung. Auch danach spielte nur Teisbach und kam direkt zu seinen nächsten Großchancen. Jonas Schreiner vergab jedoch zweimal aus bester Position, weshalb es zunächst bei der knappen Führung blieb. Die Gäste hatten insgesamt zu wenig Ideen, meist gab es nur lange Bälle nach vorne. Obwohl die Mannschaft aus Bonbruck/Bodenkirchen über die gesamte Spielzeit viel Einsatz zeigte, konnte man die spielerischen Defizite nicht übersehen. So konnte man sich kaum einmal eine Tormöglichkeit erspielen, lediglich ein paar Eckbälle sprangen bei den Offensivbemühungen heraus.

Teisbach hingegen wollte so schnell wie möglich die Führung ausbauen, um nicht in Gefahr zu geraten. Dies gelang dann nach einer halben Stunde, als Alex Rauscher aus halblinker Position mit einem schönen Schuss ins lange Eck für das 2:0 sorgen konnte. Bis zur Pause konnte der FCT dann für keine weiteren Treffer mehr sorgen, gleich nach Wiederanpfiff sollte sich dies jedoch ändern.

Die Weiß-Blauen kamen mit viel Schwung aus der Kabine und suchten ihr Heil in der Offensive, „BoBo“ hatte nun große Probleme, die Angriffe der Heimelf abzuwehren. In der 49. Spielminute sorgte Gregor Derek mit einem schönen Kopfball für die Vorentscheidung, die Flanke schlug Jonas Schreiner. Nur wenige Minuten später war die Messe gelesen, als der überragende Gregor Derek seinen Hattrick perfekt machte und auf 4:0 erhöhen konnte. Der Wiederstand der Gäste war danach gebrochen. Für den Schlusspunkt sorgte dann in der 80. Spielminute der eingewechselte Kerim Soydan, der bereits eine Woche zuvor bei Türk Gücü Straubing mit einem Jokertor auf sich aufmerksam machte.

Durch die Niederlage steht „BoBo“ als erster Absteiger fest, die treuen Fans, die über die gesamten 90 Minuten ihr Team lautstark unterstützten und trotz des Abstiegs feierten, müssen den bitteren Gang in die Kreisliga antreten. Dies kann Teisbach noch vermeiden, durch den Sieg hat man nun selbst wieder alles in der Hand. Weil am letzten Spieltag die Konkurrenten DJK-SV Altdorf und der ATSV 1871 Kehlheim im direkten Duell aufeinandertreffen, wäre man mit einem Sieg beim FC Dingolfing gerettet. Auch ein Unentschieden könnte reichen, auf solche Rechenspiele will man sich beim FCT jedoch nicht einlassen. Vielmehr möchte man an die starken Auftritte der letzten Wochen anschließen und mit einem Auswärtssieg alles klar machen. Zuzutrauen ist der Truppe von Kapitän Willi Haas derzeit alles, so auch einen Sieg beim Spitzenteam aus Dingolfing. Das ohnehin schon interessante Derby bekommt dadurch noch mehr Brisanz, die vermutlich zahlreichen Zuschauer können sich schon jetzt auf ein spannendes Spiel freuen.