FC Teisbach festigt Spitzenplatz

Mike Kone und Co. bleiben Tabellenführer.

Verdienter 2:0 Sieg gegen SV Perkam – Zweite siegt ebenfalls

Aufstellung FCT: Michael Schwimmbeck, Stefan Ruder, Tobias Schlecht (80). Daniel Vielhuber), Chris Laimer, Marcel Hochleitner, Timo Grill, Gregor Derek (67. Erik Dotzauer), Mike Kone, Bastian Attenberger, Jonas Schreiner (87. Alex Rauscher), Franz Gruber.

Ein Erfolgreiches Wochenende gab es für den FC Teisbach zu feiern. Durch einen nie gefährdeten 2:0 Erfolg gegen den SV Perkam konnte man die Tabellenführung in der Kreisliga-Straubing verteidigen. Die Gäste hatten sich von Beginn an tief in die eigene Hälfte zurückgezogen, selten sah man einen Perkamer über der Mittellinie. Entsprechend viel Ballbesitz hatte Teisbach, auch wenn die Räume in der Angriffszone eng waren. Dennoch konnte der FC schon nach wenigen Minuten eine Großchance vorweisen, Jonas Schreiner setzte sich im Strafraum durch, schein Schuss ging jedoch an den Pfosten. Die Gäste verteidigten weiter mit Mann und Maus, in dieser Phase war es wichtig, dass Teisbach die Ruhe behielt und weiter geduldig auf die sich bietende Chance wartete.

Kurz vor der Pause war es dann soweit, nach einem Eckball kam der wiedergenesene Mike Kone zum Kopfball und erzielte die Führung. Somit musste Perkam etwas mehr Risiko gehen, was sich kurz nach Wiederbeginn für Teisbach auszahlen sollte. Bastian Attenberger, der nach den guten Leistungen der letzten Wochen in der Startelf stand, konnte mit einem Volleyknaller das wichtige 2:0 erzielen. Perkam versuchte nun ins Spiel zu kommen und gefährliche Chancen herauszuspielen, es gelang kaum. Teisbach spielte in dieser Phase etwas zu fahrig, bei etwas mehr Konzentration hätte man mit einer der Konterchancen sogar noch erhöhen können. Stattdessen gab es einige Fehlpässe, trotzdem war man weiterhin Herr der Lage und ließ Perkam kaum zur Entfaltung kommen. Nur einmal tauchten die Gäste gefährlich vor dem Tor des FC auf, in der 80. Spielminute musste Torhüter Mike Schwimmbeck sein ganzes Können aufbieten, um den Anschlusstreffer zu verhindern.

Durch den Erfolg ist man weiterhin im Rennen um den Aufstieg in die Bezirksliga dabei. Nach den Ausrutschern von Landau und Deggendorf hat sich nun ein Kopf an Kopf Rennen mit TG Straubing entwickelt. Nun steht für die Weiß-Blauen allerdings die SpVgg Niederalteich auf dem Programm, hier wird man nur mit einer Top Leistung bestehen können. Die Reserve des FC konnte sich nach langer Pause mit einem Sieg zurückmelden. Man merkte dem Team die fehlende Wettkampfpraxis an, dennoch konnte man am Ende verdient mit 5:3 den SV Perkam in die Schranken weisen. Die Treffer erzielten Lukas Schnabelmeier, zweimal Stefan Sigl, Patry Krol und Patrick Vielhuber.