FC Teisbach holt Punkt beim SV Schwarzach

2:2 Unentschieden mehr als verdient – Zweite chancenlos

Aufstellung FCT: Michael Schwimmbeck, Stefan Ruder (76. Tobias Schlecht), Christoph Laimer, Daniel Vielhuber, Marcel Hochleitner (62. Christian Winzinger), Erik Dotzauer, Gregor Derek, Jonas Schreiner, Alex Rauscher (62. Marcel Heinisch), Mike Kone, Franz Gruber. Tore: 1:0 Martin Six (42.) 1:1 Franz Gruber (60.) 2:1 Martin Six (62.) 2:2 Mike Kone (89.).

Beim Auswärtsspiel in Schwarzach konnte der FC Teisbach am vergangenen Sonntag in letzter Minute einen Punkt retten und so einen kompletten Fehlstart in die Saison 2017/18 vermeiden. Die Begegnung begann mit deutlichen Feldvorteilen für die Gäste, es zeigte sich schnell, dass der SV Schwarzach sein Heil in Kontern versuchen würde. Der FC hatte dann nach knapp 20 Minuten die große Chance zur Führung, als Franz Gruber alleine vor Heimtorhüter Roland Brunner auftauchte, er jagte der Ball jedoch über das Gehäuse. Auch danach waren die Gäste die bessere Mannschaft, Schwarzach versuchte nun jedoch immer mehr, durch kleine Fouls den Spielfluss zu behindern. Als Teisbach im Mittelfeld etwas leichtsinnig den Ball verlor, kam der SV zu diesem Zeitpunkt völlig überraschend nach einem schnell ausgeführten Gegenangriff durch Martin Six zur 1:0 Führung. Kurz vor der Pause hatte dann Mike Kone die Möglichkeit zum Ausgleich, er scheiterte jedoch knapp.

Nach dem Seitenwechsel drückte Teisbach auf den Ausgleich, nach einer Stunde sollte es dann soweit sein: Mike Kone nahm eine Feistoßflanke im Strafraum perfekt an und legte den Ball quer auf Franz Gruber, dieser musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Nun hoffte man auf Teisbacher Seite, dass der Bann gebrochen war und man den zweiten Treffer folgen lassen könnte. Doch die Heimelf schlug erneut wie aus dem Nichts zu, als sich der starke Martin Six auf der Außenbahn nur 2 Minuten nach dem Ausgleich durchsetzen konnte und die erneute Führung für die Gäste erzielen konnte. Im Anschluss unterbrachen die Schwarzacher beinahe jeden Angriff der Gäste mit einem Foul, am Ende der Partie hatte die Heimelf 8 Gelbe Karten angesammelt. Der Unparteiische machte in dieser Phase leider keinen souveränen Eindruck, während der SV aus seinen Möglichkeiten das Beste machte. Trotzdem kam Teisbach auch weiterhin gefährlich vor das Schwarzacher Tor, unter anderem vergaben Gregor Derek und Mike Kone. Trainer Jochen Freidhofer reagierte und brachte mit Marcel Heinisch, Chris Winzinger und Tobi Schlecht frische Kräfte.

Als dann viele schon mit der zweiten Niederlage in Folge rechneten, spielte Jonas Schreiner einen Traumpass in den Lauf von Mike Kone, dieser schloss den Alleingang gekonnt ab und glich zum 2:2 aus. Der in der zweiten Halbzeit sehr auffällige Jonas Schreiner hatte kurze Zeit später sogar noch die Chance zum Siegtreffer, sein Ball ging in der Nachspielzeit jedoch an den Pfosten.

Am kommenden Wochenende hat man spielfrei und somit keine Möglichkeit, weitere Punkte zu sammeln. Erst in 2 Wochen geht es für den FC weiter, dann spielt man pünktlich zum Gäubodenvolksfest bei der SG Post-Kagers in Straubing. Die Zweite Mannschaft konnte gegen ein sehr gutes Heimteam aus Schwarzach nicht viel entgegensetzen und musste sich am Ende verdient mit 4:0 geschlagen geben.