FC Teisbach holt wichtigen Auswärtssieg

Franz Gruber erzielte den Führungstreffer

Bezirksliga West: verdienter 2:0 Auswärtssieg beim ATSV Kehlheim

Aufstellung FCT: David Meissner, Willi Haas, Marcel Hochleitner, Stefan Ruder, Philipp Zahn, Timo Grill, Erik Dotzauer, Onur Ünce (79. Valentin Harlander), Alex Rauscher (85. Kerim Soydan), Florian Ibel (89. Christian Forstner), Franz Gruber. Tore: 1:0 Franz Gruber (38.), 2:0 Timo Grill.

Der FC Teisbach konnte am vergangenen Wochenende wichtige drei Punkte einfahren und bestand die Generalprobe für das große Stadtderby am kommenden Sonntag mit Bravour. Dabei standen die Vorzeichen nicht gut, in der Vorwoche musste man sich mit einem Punkt gegen den TSV Abensberg begnügen, zudem musste Trainer Jochen Freidhofer auf die Leistungsträger Gregor Derek und Jonas Schreiner verzichten. Trotzdem wollte man an die gute Leistung aus der Vorwoche anknüpfen, nur die Torausbeute sollte besser werden. Beides gelang in der Anfangsphase nicht. Viele Abspielfehler und ungenaue Bälle machten die ersten 15 Spielminuten zu Schwerer Kost. Doch auch der Gegner aus Kehlheim brannte spielerisch kein Feuerwerk ab, die beste Chance hatte die Heimelf nach einem Blackout eines FC-Spielers, zum Abschluss kam man allerdings nicht. Auf der Gegenseite drang Florian Ibel einmal in den Strafraum ein und wurde dort zu Fall gebracht, einen Pfiff vom Schiedsrichter gab es jedoch nicht.

Langsam kam Teisbach besser ins Spiel und übernahm die Kontrolle. Die beste Chance zur Führung hatte Onur Ünce, der nach einem Traumpass vom an diesem Tag herausragenden Timo Grill alleine auf das Heimtor zulief. Er scheiterte jedoch knapp. Besser machte es in der 38. Minute Franz Gruber. Er nahm einen wunderbaren Ball von Marcel Hochleitner auf und versenkte aus spitzem Winkel zur nun verdienten Gästeführung. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, vor allem bei der Heimmannschaft ging nach Vorne so gut wie nichts.

Nach der Pause war weiterhin der FC die bestimmende Mannschaft, einen weiteren Treffer konnte man zunächst jedoch nicht erzielen. Ab der 60. Minute bekamen plötzlich die Hausherren die Partie in den Griff. Man war nun aggressiver und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen. Die Gäste überstanden diese Phase jedoch, insgesamt verfügte Kehlheim an diesem Nachmittag nicht über die Möglichkeiten, Teisbach wirklich gefährlich zu werden. Nach einer Ecke sorgten die Weiß-Blauen schließlich für die Entscheidung. Zunächst wurde der Ball noch abgeblockt, Onur Ünce drang im Zweiten Versuch jedoch bis zur Grundlinie vor und brachte den Ball in die Mitte. Dort wartete bereits Timo Grill, der sich für seine tolle Leistung mit dem Treffer zum 2:0 belohnte.

Es war die Entscheidung, Teisbach holte völlig verdient den Auswärtssieg. In der Tabelle steht man nun auf dem sehr guten 5. Platz, nun bekommt man es jedoch mit einem schweren Brocken zu tun. Am Sonntag gastiert der Tabellenführer FC Dingolfing am Teisbacher Erlenweg. Die Vorfreude auf das Stadtderby ist schon jetzt groß. Die vermutlich zahlreichen Zuschauer können sich schon jetzt auf ein tolles Derby freuen, bei dem Teisbach als klarer Außenseiter dennoch für eine Überraschung sorgen will.