FC Teisbach siegt bei SG Post-Kagers Straubing

3:0 Auswärtssieg – Heute Heimspiel gegen ASV Steinach um 15 Uhr

Aufstellung FCT: Michael Schwimmbeck, Marcel Hochleitner, Daniel Vielhuber, Christoph Laimer, Christian Winzinger, Stefan Ruder (41. Alex Rauscher), Gregor Derek, Erik Dotzauer, Jonas Schreiner (80. Marcel Heinisch), Mike Kone (86. Tobias Schlecht), Franz Gruber. Tore: 0:1 Mike Kone (14.) 0:2 Franz Gruber (31. FE) 0:3 Franz Gruber (43.)

Der FC Teisbach konnte am Samstag beim Gastspiel in Straubing bei den Post-Kagers seinen ersten Saisonsieg einfahren. Am Ende konnte man einen völlig verdienten 3:0 Sieg feiern, bei dem man über die gesamte Spielzeit das Geschehen kontrollieren konnte. Die Gäste begannen wie schon in den ersten beiden Saisonspielen mit gutem Fussball und kamen schon zu Beginn zu ersten Möglichkeiten. Nach einer Viertelstunde tauchte dann Mike Kone alleine vor SG Torhüter Lermer auf und ließ diesem keine Chance. Somit war man zum ersten Mal in der laufenden Saison in Führung gegangen. Kurze Zeit später wäre dem Team von Trainer Ernst Flack jedoch beinahe der Ausgleich gelungen, FC-Keeper Mike Schwimmbeck konnte jedoch in letzter Sekunde den Ball von der Linie kratzen.

Nach einer halben Stunde spielte Gregor Derek einen tollen Pass auf Mike Kone, dieser konnte im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden, der Schiedsrichter zeigte ohne zu zögern auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Franz Gruber souverän. Wenig später musste Post-Kagers Spieler Strungario mit Rot vom Platz, nachdem er Franz Gruber den Ellbogen ins Gesicht geschlagen hatte. Teisbach musste in der 41. Spielminute dann verletzungsbedingt wechseln, für Stefan Ruder kam Alex Rauscher in die Partie. Dieser fügte sich gleich mit einer schöne Flanke in den Strafraum ein, Franz Gruber konnte diese per Kopf zum 3:0 verwerten.

Kurz nach der Pause hätte Gruber nach Zuspiel von Jonas Schreiner auf 4:0 erhöhen können, scheiterte aber knapp. Danach war der FC nicht mehr so konzentriert wie noch im ersten Durchgang, weshalb auch die Heimelf zu Tormöglichkeiten kam, an Mike Schwimmbeck war an diesem Tag jedoch kein Vorbeikommen. Im Gegenzug hatte Teisbach noch mehrmals die Chance zu erhöhen, beste Chancen konnten jedoch nicht genutzt werden, weshalb es am Ende beim 3:0 blieb.

Durch den Erfolg hat man nun 4 Punkte in der laufenden Saison geholt, die nächsten sollen schon heute eingefahren werden. Um 15 Uhr empfängt man den Bezirksligaabsteiger ASV Steinach. Vor der Saison ließ der Verein aufhorchen, indem man den früheren Bayernligaspieler Christian Schedlbauer als Spielertrainer verpflichten konnte, der nun zusammen mit Max Fellinger für die Geschicke beim ASV zuständig ist. Momentan rangiert man einen Punkt vor dem FC Teisbach, hat jedoch schon eine Partie mehr ausgetragen. Mit einem Sieg hat der FCT damit die Möglichkeit, Steinach in der Tabelle zu überholen. Auch die Reserve konnte in Straubing ihren ersten Saisonsieg einfahren. Nachdem die Post-Kagers aufgrund von Sielermangel bereits am Freitag 9 gegen 9 gemeldet hatten, musste man erstmals im neuen Format antreten. Obwohl dies ungewohnt war, konnte man nach 90 Minuten mit 5:0 als Sieger vom Platz gehen. Die Tore erzielten More Maier, Willi Haas (2), Stefan Sigl und Max Renner.